FAQ-Geodienste

In diesem Bereich beantworten wir die häufig gestellten Fragen. Wenn Sie eine Frage vermissen, informieren Sie uns bitte. 

1.) Handreichung zum Einbinden von Diensten mit ArcGIS
2.) Handreichung zum Einbinden von Dienstem mit QGIS
3.) Handreichung zum Einbinden von Diensten mit Spatial Commander
4.) WAS - WebAuthentificationService

Wenden Sie sich zur Kontaktaufnahme an das Kompetenzzentrum Geodateninfrastruktur Thüringen (GDI-Th) des Thüringer Landesamtes für Bodenmanagement und Geoinformation:

Thüringer Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation
 Referat 34 | Geoinformationszentrum
Kompetenzzentrum GDI-Th
Hohenwindenstraße 14 | 99086 Erfurt
Tel: +49 361 574176926 | Fax: +49 361 574176759
Kompetenzzentrum [dot] GDI-Th [at] tlbg [dot] thueringen [dot] de


1.) Handreichung zum Einbinden von Diensten mit ArcGIS

Einbindung_WMS_ArcGIS_v1.1_ext.pdf -basierend auf ArcGIS Desktrop 10 Service Pack 5

Einbindung_WMS_ArcGIS_v1.2_ext.pdf -basierend auf ArcGIS Desktrop 10.3.1

Einbindung_WFS_ArcGIS_v1.1.pdf -basierend auf ArcGIS Desktrop 10.3.1



nach oben


2.) Handreichung zum Einbinden von Diensten mit QGIS

Einbindung_WMS_QGIS_v3.0.pdf- basierend auf QGIS 2.8.1 bis 2.18

Einbindung_WFS_QGIS_v1.0.pdf


nach oben


3.) Handreichung zum Einbinden von Diensten mit Spatial Commander

Einbindung_WMS_Spatial_Commander_v1.0_ext.pdf


nach oben


4.) WAS - WebAuthentificationService

Die OGC Services der GDI Thüringen benötigen für gesicherte Inhalte eine Authentifizierung. Diese Authentifizierung erfolgt gegenüber den abgesicherten OGC-Services über den WAS- Service. Mit Hilfe der Oracle Single Sign On (OSSO) kann sich der Anwender gegenüber den abgesicherten OGC-Services authentifizieren. Um die Services der GDI Thüringen in anderen GIS Programmen nutzen zu können, die eine Authentifizierung per OSSO und WAS nicht unterstützen, muss sich der Anwender über die WAS-Extension verbinden. Weitere Informationen finden Sie hier.


nach oben